Herbst im Garten

 

Der Herbst ist eingezogen in unseren Garten.



Nach den warmen Temperaturen des Sommers bringt er eine erholsame Kühle mit sich. Die Kinder können beobachten wie sich die Natur verändert und an manch einem windig grauen Tag die Blätter von den Bäumen segeln. Wochenlang hat unser Thomas daraus mit dem Laubbläser große Haufen geformt, für Igel zum Unterschlupf und für Kinder zum darin Wälzen. Doch nicht nur das Wetter wurde grauer und ungemütlicher. Auch die Blätterhaufen verloren an Farbe und wurden unansehnlich. Kurzum, es war höchste Zeit sie aufzulesen und aus dem Garten zu bringen.

Seit vielen Jahren greifen wir dabei dankbar auf die tatkräftige Hilfe unserer Eltern zurück, getreu der Devise "Wer nicht mit anpacken kann, der bringt uns etwas zu essen ran." Viele fleißige, große und kleine Hände schafften der Arbeit schnell ein Ende. Mit einsetzender Dunkelheit wurden noch die letzten Arbeiten beendet. Bei leckerer Kürbisssuppe und verschiedenen anderen Leckereien konnte sich jeder noch etwas stärken bevor es auf den Heimweg ging.

Unser Garten ist wieder bereit für spielende Kinder und wir sagen DANKE!


Danke für alle helfenden Hände, gerade unseren kleinen.

Danke fürs leibliche Wohl.

Danke für so viel aktive Eltern in unserem Haus. Für viele war es nicht der erste Einsatz.

Danke an unsere Elternvertreter für Ihr aktives Mitwirken und Ihre unermüdliche Hilfe.



zurück